PacklistePackliste

Die Kunst des Reisens beginnt beim Packen. Wer sich auf das Wesentliche beschränken kann hat schon fast gewonnen.  Es mag etwas pingelig erscheinen, ein Packliste zu erstellen - aber den gesamten Hausrat auf 20 kg zu reduzieren ist gar nicht so einfach. Was kann man getrost zu Hause lassen? Was sollte umbedingt im Rucksack Platz finden? Na ja - wir wissens noch nicht - aber können es euch sicher bald sagen!!

Viele nützliche Hinweise gibt es in Reiseforen. Ebenfalls sollte der Freundes- und Bekanntenkreis mal abgeklappert und befragt werden. Der Eine oder die Andere war sicher schon mal länger ausser Landes.  In den nächsten paar Monaten wird hier jedenfalls eine Packliste entstehen, welche mit dem Inhalt unseres Rucksacks am Tag X identisch ist.

Während der Reise werden wir sicher noch weiterhin an dieser Liste werkeln. Denn irgend etwas wird garantiert fehlen oder zuviel mit im Rucksack sein.

Wir hoffe, ihr könnte - eventuell für euer Reise - einige Dinge aus der nachfolgenden Liste gebrauchen.

 

 

Klamotten und Schuhe

  • 2 T-Shirts
  • Socken
  • Unterwäsche
  • Pulli
  • Hose (Keine Jeans)
  • Badehose
  • Regenjacke
  • Robuste Laufschuhe waschbar (Keen)
  • Flipflops
  • Kopfbedeckung

Utensilien

  • Kleiner Rucksack (Day-Pack)
  • Sackmesser oder Swiss-Tool
  • Raincover
  • Schlössli zum Rucksack sichern
  • Moskitonetz
  • Schlafsack
  • Seiden-Inlet
  • Microfaser Badetuch
  • Security-Bag für Ausweise und Geld
  • Hängematte

Sonstiges

  • Gallseife
  • Nähzeug
  • Wasseraufbereitung Micropur MT 1 Forte
  • Karabiner und kleines Seil
  • Logbuch (Tauchen)
  • Leichte Flossen
  • Taucherbrille und Schnorchel
  • Shorty
  • Kissenbezug mit Reissverschluss (Verstauen von Kleinzeug und gefüllt ein Schlafkissen)

Elektroschrott

  • USB Stick (Inc. lokaler Mailclient)
  • Netbook
  • Fotoapparat mit Zubehör
  • MP3-Player
  • Kopfhörer
  • Weltstecker
  • Netzstecker für alles oben genannte
  • Stirnlampe

Dokumente

  • Pass, ID (laminierte Dublikate erstellen)
  • Paraplegiker- und REGA-Ausweis
  • Impfausweis, Bluttgruppenausweis
  • Internationaler Führerausweis
  • PADI Brevets
  • Tauchärztliches Zeugnis
  • Nofall Karte (Alle wichtigen Nummern z.Bsp. Kreditkarte sperren, Tel. Krankenversicherung, Pass-Nr.)

Nessesaires und Körperpflege

  • Zahnbürste und -pasta
  • Deo
  • Kleines Duschmittel
  • Nagelset
  • Sonnencréme
  • Après Soleil
  • Apotheke und Verbandsmaterial
  • Kamm oder Bürste

 

Tips

  • Wichtig: Scannt eure Dokumente ein und legt sie irgendwo im Netzt ab. Beispiel für ein solches Plätzchen: www.dropbox.com. So könnt ihr nach einem Verlust oder Diebstahl jederzeit alles wieder abrufen. Kopien der wichtigsten Ausweise sollten zudem ausgedrucken und laminieren werden. Es soll vorkommen, dass korrupte Beamte die ID zurückhalten. Wenn dass dann eine Kopie ist seit ihr garantiert froh.
  • Probepacken: Vermutlich findet man dabei heraus, dass man einen grösseren Rucksack benötigt oder weniger mitnehmen sollte. Letzteres ist billiger und gesünder für den Rücken :)

 

<< Zurück zur Uebersicht